Spurensuche

„Die Bagage“ nennen die Dorfbewohner die Familie Moosbrugger, die zur Zeit des Ersten Weltkriegs am Ende eines Tals in Vorarlberg lebt, weitab von allen anderen Bewohnern. Jeder im Dorf beäugt die Moosbruggers argwöhnisch: ihre Armut, die nebulösen Geschäfte des Vaters Josef, vor allem aber die Schönheit von Maria, der Mutter, ist es, die die Menschen …
 „Die Entdeckung der Currywurst“ von Uwe Timm ist für mich ein Lieblings- und Lebensbuch, denn es begleitet mich nun schon seit über zwanzig Jahren. In den verschiedenen Phasen meines Lebens entdecke ich beim Lesen immer wieder neue Gedanken und Bilder, die ich nach der letzten Seite mitnehme.  Lieblingsbücher sind ein Stück Heimat und diese Vertrautheit …

Grenzfahrt

Vieles ist anders geworden in den letzten Wochen. Corona rollt wie eine Lawine über uns hinweg und verändert unsere Leben. Ungläubig, verstört, hochgradig besorgt, dann wieder zuversichtlich. Diese Abfolge beschreibt das Auf und Ab meines Erlebens und Empfindens ziemlich treffend. Ich versuche Bücher zu hamstern, denn tapfere und erfindungsreiche Buchhändler, die unsere Bestellungen auf neu …

Mas Monster

Im Jahr 1982 gewinnt ein deutsches Mädchen mit einer weißen Gitarre den Grand Prix d’Eurovision und der elfjährige Michael Murray wird erwachsen. Michael lebt mit seinen Eltern und seiner Granny auf einer schottischen Insel. Dies mag wie der Auftakt zu einem Sonntagabend-Film im ZDF klingen, doch Lisa O’Donnell bleibt in ihrem Roman „Die Geheimnisse der …

Blau. Grau. Weiß.

Juri kehrt nach Murmansk zurück, wo sein Vater Rubin im Sterben liegt. Den alten Mann, der seinen Sohn stets zum wahren Kerl prügeln wollte, hält einzig die Frage am Leben, was mit seiner Mutter Klara passiert ist, einer Wissenschaftlerin, die in der stalinistischen Ära eines Nachts von der Geheimpolizei abgeholt wurde und seither verschollen ist. …